Workshop

Internet

Lügen und Wahrheiten im Netz

Alles Lüge!? Zum Umgang mit Fake News und Hate Speech. Mit dem Internet haben sich die Möglichkeiten von Kommunikation grundlegend verändert. Jede*r kann Sender sein und potentiell die ganze Welt erreichen. Aber zivilgesellschaftliche Regeln müssen sich im digitalen Raum erst noch etablieren, was durch die Mechanismen des Internets und der sozialen Netzwerke erschwert wird.

In dem Workshop behandeln wir die Themen Fake News und Hate Speech: Welchen Inhalten im Netz kann man vertrauen? Woran lassen sich Fake News erkennen und was sind die Intentionen? Was verbirgt sich eigentlich hinter „Lügenpresse“? Wer ist besonders von Hate Speech betroffen und welche Gegenstrategien sind möglich? Wir geben Einblicke in unsere pädagogische Praxis aus dem Projekt #denk_net, erproben unterschiedliche Methoden und Tools und setzen uns mit aktuellen Netzdiskursen auseinander.

Workshopleitung: Barbara Westhof und Lina Thee
Termine: Freitag 8. Juni, 19-21 Uhr
und Samstag 9. Juni, 14-20 Uhr
Anmeldeschluss: Sonntag 3. Juni
Für Erwachsene
Teilnahmegebühr: 40-100 € nach Selbsteinschätzung, ermäßigt 20€
Ort: Kulturzentrum Schlachthof