Veranstaltung

Auftakt

Gibt es rosafarbene Elefanten? Pizza in Reimform? Wirklich wahr?! Die Poetry Slammer*innen Simeon Buß, Janina Mau, Lippi Punkstrumpf und Florian Stein nehmen uns mit auf einen „Running Mic“ zu Orten unglaublicher Wahrheiten.

Zurück im Kulturzentrum Schlachthof begleiten die Künstler*innen Riccardo Castagnola, Levin Handschuh und Sofia Korcinskaja die Besucher*innen mit ihrem szenisch-installativen Raum-Konzert „Angstgesellschaft: Die Trauer der Schweine“ auf eine Expedition ins Unbekannte.
Als Katastrophentouristen erfahren sie auf den Überresten der ehemaligen Schlachtereianlagen zunächst die Geschichte deren Niedergangs. In der Verbindung von Licht, Musik und Dunkelheit ist dabei zu erleben wie das Unbekannte zu einer physischen Kraft zu werden scheint.

Zum erholsamen Abschluss und Austausch über den Wahrheitsgehalt des Erlebten gibt es dann einen (vegetarischen!) Imbiss, Informationen zum Kurzfilmwettbewerb und den weiteren Aktionen von WIRKLICH WAHR: Alles Show!?

Samstag 16. Juni, 19.30 Uhr
Ort: Kulturzentrum Schlachthof, Kesselhalle